Seiten

Freitag, 6. November 2009

Anders

Ab und an habe ich Momente, ausgelöst von Szenen, Gerüchen oder Geräuschen, da erinnere ich mich an Dinge von früher, die ich vergessen geglaubt hatte. Manche sind schön. Manche nicht. Manche fühlen sich mittlerweile einfach nur anders an. Sie machen mir klar, dass nichts bleibt, wie es ist. Dass das Leben ein Fluss ist. Ich bin froh über diese wiederkehrenden Gedanken. Und über die Veränderung.

Kommentare:

  1. Schöne Worte! Danke für's Niederschreiben und uns Teil haben lassen. :)
    Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  2. Man wächst an ihnen.
    Dummerweise mehr an den nicht so schönen, aber alles hat irgendwie seinen vermaledeiten Grund... :-)

    AntwortenLöschen