Seiten

Dienstag, 6. November 2007

Danyo goes international - Part I

Vor gut einem Monat habe ich mir ja endlich mal Google Analytics zugelegt, damit ich so langsam rauskriege ob ich überhaupt Leser habe. Die gute Nachricht vornweg: ja, ich hab welche (sogar mehr als die geschätzten 20)! Die tollere Nachricht gleich hinten dran: sie kommen nicht nur aus meinem Kommilitonenkreis! (wobei ich meinen Fan aus Langen nicht wirklich zuordnen kann... Egal, mich freuts trotzdem) Und die beste Nachricht überhaupt: ich werde international wahrgenommen!

Ehe ich nun dem Größenwahn verfalle und mich als weltweit operierenden Medienmogul sehe, haue ich lieber schnell ein großes Danke an meine Leserschaft auf der großen, weiten Welt raus.

Also, meine internationalen Greetz gehen nach: Yamato (JAP), Bordeaux (FRA), Natal (BRA), Athen (GRE), in die US of A nach Mokena (Ill), Islandia (NY), Washington D.C. (D.C.), Allston (Mas), Pittsburgh (Pen), Cornelius (NC), Pineville (Lou), New Orleans (Lou), Culver City (Cal), West Palm Beach (Flo), Lakeland (Flo), Brandenton (Flo) und San Diego (Cal).

In Deutschland bedanke ich mich bei allen Surfenden in Cloppenburg, Bad Hersfeld, Betzdorf, Kaiserslautern, Hannover, Dreieich, Bergisch Gladbach, Münster, Paderborn, Osnabrück, Köln, Bad Vilbel, Kassel, Bonn, Braunschweig, Hamburg, München, Berlin, Neu-Isenburg, Kelsterbach, Darmstadt, Frankfurt a.M., Fulda, Langen, Mainz. [die letzten drei Städte mögen mich besonders]

Danke für die größtenteils vorhandene Treue, schaut ruhig mal wieder rein. Steigende Trafficzahlen machen Klein-Danyo nämlich richtig happy.
[und wer seine Stadt als Punkt auf der Karte findet darf auch ruhig mal "hier" rufen]

1 Kommentar: