Seiten

Freitag, 16. Mai 2008

Post-Experiment: das Ergebnis

Nachdem ich ja gestern das total wahnsinnige Post-Experiment von Martin mit dem Einwerfen des Briefes gestartet habe, bekam ich heute eine Antwort vom Adressaten, der dem Plan nach ja eigentlich der Empfänger ist.

Der Brief wurde an den ausgezeichneten Adressaten zurückgesandt und ist somit tatsächlich seiner ursprünglichen Bestimmung nach angekommen und das Porto wirklich und leibhaftig gespart! [solange man innerstädtisch agiert und es nicht übertreibt]

Wer mich hysterisch lachend mit Tränen in den Augen sehen möchte, der sollte sich beeilen und mir bei meinem Lachflash Gesellschaft leisten. Martin, wir haben einen der weltgrößten Konzerne überlistet! Wir sind genial!

Kommentare:

  1. Glückwunsch zu Eurem bahnbrechenden Erfolg ;)

    AntwortenLöschen
  2. Spotte du nur! ^^
    Man kann sie alle zu seinem Vorteil ausnutzen. Heute die Post, morgen die ganze Welt! Muahahahahaha

    Und natürlich Dankeschön für die Glückwünsche ;)

    AntwortenLöschen
  3. Die nächste Stufe muss natürlich nationaler Versand sein. Beim Internationalen stelle ich es mir schwierig vor, aber erst das Experiment wird das zeigen...

    AntwortenLöschen
  4. @nemesispandor: den nationalen Versuch über das innerstädtische hinaus übernimmt der Urheber der idee ;)

    Die Mehrkosten für einen 08/15-Briefumschlag ist es allemal wert :D

    AntwortenLöschen
  5. und nächstes Jahr muss die Post Insolvenz anmelden :D

    AntwortenLöschen