Seiten

Montag, 28. Juli 2008

Linktipp: KoopTech

Schon länger bei mir auf dem Radar, möchte ich heute auf KoopTech aufmerksam machen, wobei "aufmerksam machen" der falsche Ausdruck ist. Das Echo innerhalb der Blogosphäre war in den letzten Wochen laut genug, um Aufmerksamkeit ohne Ende erregen zu können.

Das KoopTech-Blog ist ein von Christiane Schulzki-Haddouti und Prof. Dr. Lorenz Lorenz-Meyer, einem meiner Professoren am Campus Dieburg der Hochschule Darmstadt im Studiengang Online-Journalismus, betriebenes Projekt, dass der BMBF-Studie für "Kooperative Technologien in Arbeit, Ausbildung und Zivilgesellschaft" entstammt.

Die Frage, wozu Blogs eigentlich dienen, war neben der Studie der Auslöser für die Arbeit der beiden.
Was kann man mit ihnen erreichen? Wo liegen ihre Stärken? Und vor allem: Welche Auswirkungen könnten sie auf den (Online-)Journalismus haben?

Viele sehr interessante (Gast-)Beiträge bieten genug Potenzial, um etliche Stunden zu lesen und sich ein eigenes (komplett neues) Bild zu aktuellen Diskussionen zu machen.

KoopTech sollte zumindest für alle Online-Journalisten (in spe) und Interessierten eine Pflichtanlaufstelle sein.

Kommentare:

  1. Lautes Echo in der Blogosphäre? Echt?
    Ich lese eigentlich relativ viele Blogs und höre bei Dir gerade zum ersten Mal davon.

    Vielleicht lese ich einfach die falschen Blogs :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hehe, vielleicht. Solange sich die Schnittmengen ergänzen ist ja alles okay ;)

    Gerade im Bezug auf die künftigen Entwicklungen der Nachrichtenportale und ihrer Klickzahl"geilheit" (naja, irgendwo ja auch verständlich, da für sie notwendig) war KoopTech öfters mal als Quelle bzw. Querverweis genannt.

    AntwortenLöschen