Seiten

Samstag, 27. September 2008

Kindheitserinnerungsstöckchen

Der wortteufel wirft mit Knüppeln um sich! Aus reinem Selbstschutz nehme ich den für mich gedachten mal lieber auf, bevor sie Ambosse oder 50kg-Persil-Packungen hinterherschmeißt...

Worum geht´s?

“Jeder, der einmal ein Kind war (also fast alle) und alle, die kleine Kinder in ihrer Familie oder dem Freundeskreis haben, wissen es: Schon die Kleinsten haben Grundsätze, Überzeugungen und Vorstellungen, von denen sich nicht abzurücken bereit sind. Auch du wusstest als Kind bestimmte Dinge mit absoluter, unverrückbarer Gewissheit. Vielleicht, dass ein Monster im Schrank wohnt oder dass bei Ebbe das Meer absinkt, weil jemand den Stöpsel zieht. Damals hat es Sinn ergeben. Schreibe mindestens eine deiner damaligen unumstößlichen Überzeugungen auf!”

Okay, dann krame ich meine Überzeugungen mal hervor, derlei sind es nämlich auch mehr als eine.

- bis ich die Uhr lesen konnte war ich der festen Überzeugung der Tag habe 42 Stunden. Wie sonst konnte sich das Mittagsschläfchen im Kindergarten denn immer so ziehen und am Ende war immer noch so unglaublich viel Zeit für Unsinn übrig? Glücklicherweise konnte ich alsbald sehr schnell was mit dem großen und dem kleinen Zeiger anfangen. Obwohl ich mir heute an manchen Tagen wieder mehr Stunden wünsche.

- ein klein wenig eklig, aber für kindliche Logik doch sehr vernünftig: je mehr man von einer Flüssigkeit zu sich nimmt, umso größer ist der Einfluss auf die Farbe der Flüssigausscheidungen. Viel Milch, ziemlich hell/weiß. Viel Orangensaft, ziemlich gelb. Bei Kakao setzte die Logik dann interessanterweise aus...

- ich war, je nach Stimmung, der fixen Idee verfallen, dieses Schild würde a) auf Geister im Straßenverkehr hinweisen oder b) den Weg zur nächsten Raketenbasis zeigen. Leider habe ich weder Geister noch Raketen auf der Straße gesehen.


Ich werfe das Stöckchen mal weiter an Julia, kadda und natürlich meine Heldin.

Kommentare:

  1. Schön. Vor allem das mit der Flüssigkeit... :D
    Danke.

    AntwortenLöschen
  2. sorry, aber damit kann ich irgendwie so gar nichts anfangen...

    AntwortenLöschen
  3. @katharina: kein Problem. Leg´s einfach auf den Brennholzstapel und irgendwann vielleicht kommt dir ein Geistesblitz ;) Stöckchen sind geduldig ^^

    AntwortenLöschen
  4. So dann werde ich mal in meinen Erinnerungen kramen.

    AntwortenLöschen