Seiten

Montag, 17. November 2008

Auf der Suche nach mir selbst

Inspiriert durch diesen Artikel der Blogpiloten, begab ich mich ein wenig auf die Suche nach mir selbst - zumindest im Web.

Wo habe ich meine Spuren hinterlassen? Wo war ein Namensvetter am Werk? Wieso gibt es meinen Namen doch so häufig?

Meine erste, kurze Suche brachte mich zu zwei Erkenntnissen, die wie folgt daherkommen. Zum einen findet man mit den hochgejubelten, angeblich bis zur Unterhosenfarbe alles wissenden Personensuchmaschinen doch nur Bruchstücke - falls überhaupt, ansonsten bedarf es eines sehr exklusiven Namens -, zum anderen fehlt es mir noch an einer zentralen Sammelstelle für all meine journalistischen Webschandtaten.

Deswegen werde ich mich die nächsten Tage und Wochen mal daran machen und mir eine kleine Schatzkammer mit den bisherigen (im Web publiken) Texten anlegen. Wird bestimmt lustig Goldgräber zu spielen.

Kommentare:

  1. Wie sieht es aus? Hast du dich schon gefunden?

    AntwortenLöschen
  2. Im Moment sieht es ziemlich gut aus. Bis zur Mittagsstunde dürfte ein entsprechender Post da sein ;)

    AntwortenLöschen