Seiten

Dienstag, 14. Juli 2009

Stuart and me: Hallo Wuppertal!

Da Jessie als Station #11 trotz Bloglosigkeit am lustigen Reigen teilnimmt, übernehme ich an dieser Stelle und in der Folge die kurze Korrespondenz über die Erlebnisse des Plüschgesellen:

Stuart ist bereits gestern mit Paul im Schlepptau im schönen Wuppertal angekommen und wurde gleich von Jessies Eltern verwöhnt. Das ist übrigens der Punkt, an dem ich einmal mehr einwerfe, dass ich mich, wenn das mit dem ständigen Verwöhnprogramm so weitergeht, alsbald selber in eine Kiste packe und die selbe Route abreiße. Denn ich will auch mal 24/7 von allerlei Leuten verwöhnt, bedient und betütelt werden!!!

Bei sehr angenehmen Außenbedingungen haben es sich Jessie und Co. natürlich nicht nehmen lassen das Kennenlernen in den Garten zu verlegen. Und wie selbstverständlich hat sich unser Schlappohr erneut als Klettermaxe versucht und sich einen schönen Aussichtspunkt ergattert... Ob er dann allerdings schon da oben oder erst in seiner Box in einen erschöpften Tiefschlaf gefallen ist, konnte ich der Wuppertaler Mail nicht entnehmen ^^

PS: Stuart grüßt euch alle ganz lieb!

PPS: Und er ist immer noch nüchtern =D

Kommentare:

  1. Den Paketdienst will ich sehen, der dich durch die Gegend schleppt. Ansonsten - das knuddel-Verwöhnprogramm könnte etwas schwer werden ... aber zum Frühstück kannst du sicher kommen.

    Mit Möhrensaft?
    Grinsend, Martina

    AntwortenLöschen
  2. Also 24/7 ist wohl auch eher was für die Heldin, aber ne warme Mahlzeit oder etwas Sightseeing, das wär wohl drin :-)

    AntwortenLöschen