Seiten

Dienstag, 1. Dezember 2009

Wie gerne...

... würde ich noch einmal mit dir an einem Samstagnachmittag zusammen vor dem Fernseher in eurer Wohnung oder dem Radio in deinem Garten sitzen. Du, Pfeife rauchend in meinem alten Trainingsanzug, neben mir, irgendwo zwischen Sonntagskleidung und Gammelklamotten, vor der Konferenzschaltung, damit wir uns wie all die Jahre zuvor immer mal wieder über das, was da auf dem Rasen passiert, aufregen, freuen, ärgern, lamentieren oder einfach nur lächeln können. Aber das gibt es nun schon eine ganze Weile nicht mehr. Und das vermisse ich. Sehr sogar. Weil ich dich vermisse. Euch.

Eins weiß ich allerdings: Mit dir hätte mir sogar ein Spiel wie Bochum vs. Köln Spaß gemacht. Ganz bestimmt. Und zwar nur wegen dir. Für ein letztes Mal.

Kommentare:

  1. Wir vermisse Ihn auch.
    M + P

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ein geliebter Mensch geht, ist es immer ein tiefer Schlag und das Loch was der Mensch hinterlässt wird sich nie schließen. Habe selbst schon geliebte Menschen verloren und es ist immer wie ein Schlag in die Fresse.

    Wünsch dir viel Kraft um damit klar zu kommen.

    AntwortenLöschen
  3. @schrecklichschoenesleben: Ja. Heute wäre sein Geburtstag gewesen.

    und @matt: Danke. Wirklich.

    AntwortenLöschen
  4. Verdammich. Ich kann es Dir und Deiner Familie sehr sehr gut nachempfinden. Fühl Dich mal gedrückt, so virtuell, wenn ich darf.

    Lieben Gruß

    (Das mit dem Trauerflor oben im Header finde ich schön.)

    AntwortenLöschen