Seiten

Montag, 11. Februar 2008

Eigenwerbung hoch 2 - Part 1

Die liebe Catha hat eine Mail über den Semesterverteiler gejagt, die so anfing:
"Liebe Kommilitonen, vor allem liebe BLOGGER! ..."

Da fühlte ich mich natürlich einmal mehr sofort direkt angesprochen. Schließlich wurde im Verlauf der nächsten Mailzeilen um Eigenwerbung gebeten - und zwar für unser (hier schon mehrmals erwähntes) Podcast-Projekt.

Den Info-Text der Podcast-Seite auf www.darmstadt.de kopiere ich jetzt rotzfrech einfach mal hier rein:

Politik im Bild: In einer Serie von Videopodcasts erklären die Dezernenten der Wissenschaftsstadt Darmstadt wichtige politische Entscheidungen. Welche neuen Wege gehen die Stadt und ihre Stadtteile? Wie werden Kinder und Jugendliche gefördert? Was bringt der Feinstaubaktionsplan für Mensch und Umwelt?

Sechs Videopodcasts wurden in einem Semesterprojekt an der Hochschule Darmstadt konzipiert und realisiert. Die Dezernenten stellten sich den Fragen von Studierenden des Studiengangs Online-Journalismus.

Die erste Ausgabe ist seit Ende letzter Woche online und erfreute sich beim Oberbürgermeister Darmstadts großer Beliebtheit. Der Podcast meiner Gruppe zum Dezernat VI für das Projekt "Neue Wege für Arheilgen" wird demnächst auch dort zu finden sein. [das werde ich dann natürlich noch einmal an dieser Stelle groß anteasern]

Den Direktlink zur ersten Folge gibt es hier: Videopodcastserie der Stadt Darmstadt
Wenn der ein oder andere mal klicken, sich das Ganze anschauen und vielleicht hier sogar Lob, Kritik oder ähnliches zurücklassen würde, wäre ich sehr dankbar. Ich leite es auch gerne weiter.

Kommentare:

  1. *Krümelkacker-Modus an:*
    Gibt`s ne Möglichkeit, das Video zu downloaden? Kann man die folgenden Videos irgendwie per RSS abonnieren? Wenn ja, dann hab ich`s übersehen, falls nein, isses kein echter "Podcast", sondern n stinknormales Video im Internet.
    *Krümelkacker-Modus aus* ;)
    Das Video sonst haut vom Inhalt her jetzt nicht unbedingt vom Hocker (war bei dem Thema ja aber vorher eigentlich schon klar), ist aber handwerklich ganz ordentlich gemacht. Besonders der Anfang gefällt mir, auch wenn das Intro-Ende nicht ganz "rund" an das eigentlich Video passt, weil die Musik zu früh endet. Trotzdem well done.
    Noch was anderes: Wieso hast du die Gelegenheit des neuen Themes nicht gleich genutzt um zu Wordpress o.ä. zu wechsel? Die Kommentar-Funktion hier ist nämlich ziemlich bescheiden und wie ich finde ne relativ hohe Hürde, wenn man hier kommentieren will.
    Hach, was muss ich nur immer so viel meckern... ;)

    AntwortenLöschen
  2. Zum Podcast/ Video im Internet: die Stadt Darmstadt wurde von uns bezüglich der Feeds etc. dahingehend schon zu Beginn des Projekts informiert. Wir hoffen, dass die Änderungen und entsprechenden Add-Ons noch nachgelegt werden (die Kombination "Eröffnung Jugendstilbad", "technische Umsetzung" und "schnell hochladen, bevor wir nicht mehr aktuell sind" war wohl ein bisschen zu viel für die "Pfleger" der Site).
    Zum Thema: nun ja, der OB wollte das halt gerne in seinem Podcast haben. Red´ so jemandem mal ins Konzept ^^

    Zum Design: ich hab das Theme nicht gewechselt, sondern selber im HTML-Code rumgepfuscht, bis es mir besser gefiel ^^ den Sprung habe ich indirekt auch schon hinter mir [danyoisanoj.wordpress.com], aber bislang fehlt mir a) die Inspiration mich in HTML und CSS einzufuchsen und b) gefällt mir von den Themes in ihren Urformen keines so wirklich. Also bleib ich erstmal hier... aber die Kommentarfunktion könnte wirklich besser sein, da gebe ich dir Recht. Jedoch beruhe ich auf der Illusion, dass derjenige, der etwas zu sagen hat, auch diese Hürde nimmt ;)

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, die Wordpress-Adresse gibt`s ja auch noch, als ich da das letzte Mal rum geschaut hab, war die aber immer etwas unaktueller, als die "Blogger"-Seite. Jetzt scheint`s dort ja aber zu passen, also kommentier ich ab jetzt halt einfach immer da.
    Zum Podcast: Hab mir schon fast gedacht, dass die Vorgaben seitens der Stadt da nicht gerade förderlich sein werden. Aber damit müsst ihr wohl leben... ;)

    AntwortenLöschen
  4. Auch wenn die Hürde hier hoch ist, kommentier´ vorerst mal lieber hier weiter. Ich importier´ die blogger-Einträge immer nur zu wordpress rüber ^^ (oder geht´s auch umgekehrt? Den Trick hab´ ich hier nämlich noch nicht gefunden)

    AntwortenLöschen
  5. Achso. Das ist natürlich auch ne Lösung...*lol*

    AntwortenLöschen
  6. hehe... als ob ich alles zweimal schreiben würde... ich bin irre, aber nicht bescheuert :D

    AntwortenLöschen