Seiten

Dienstag, 2. Juni 2009

Ein guter Tag im Internet

Es gibt Tage, da findet sich nur Müll im Internet - egal, ob in Ton, Bild oder Text (vor allem letzterem). Und dann gibt es Tage, da ist diese digitale Weite ein Quell der Freude, der zum Nachdenken anregt. Heute war so ein Tag. Und so ward es ein guter Tag.

Streit um Internet-Filter: Die Generation C64 schlägt zurück (Spiegel Online)
Die Überraschung unter den politischen Spitzenkräften Berlins in den vergangenen Wochen war kaum zu übersehen. Etwas Unerhörtes war passiert. Eine neue politisch-gesellschaftliche Frontlinie ist sichtbar geworden, eine, die das Klima in diesem Land auf Jahre hinaus prägen könnte. Die Generation C64, die erste, die mit Computern aufgewachsen ist, hat die Nase voll von Herablassung und Gängelung, will sich nicht länger an den Rand der gesellschaftlichen Debatte drängen lassen. Sie wehrt sich, mit ihren Mitteln.


Wir werden niemals für Musik bezahlen (Spreeblick)
Auch wenn sich mittlerweile hier und da etwas tut: Noch immer jagt die alte Musikindustrie (es entwickelt sich ja längst eine neue) den Urheberrechtsverletzungen im Internet hinterher, noch immer gibt es Abmahnungen, Gerichtsprozesse, Strafverfolgung bei illegalen Up- oder Downloads, und noch immer suchen Teile der Branche nach einer Antwort auf die Frage, wie man in digitalen Zeiten Geld mit dem Verkauf von Musik verdienen soll.

Dabei ist die Antwort ganz einfach:
Gar nicht.

Alles auf 0 (wortteufel)
Reset. Format:BLOG. Wortteufel ist tot, es lebe der Wortteufel.


Allesamt starke, überzeugende und (wie gesagt) zum Nachdenken anregende Texte. Gerade der Neustart vom Wortteufel hat mich zusammenzucken lassen, vor den genannten Hintergründen ist dieser aber absolut nachvollziehbar. Schade um die vielen schönen Beiträge, aber gleichzeitig Ansporn wieder Gelegenheit für neue zu geben. Nicht wahr, mein liebes-pöhses-pöhses Wortteufelchen?

Kommentare:

  1. Eben :)

    Mir tat der Schritt auch sehr weh. Denn viel, viel Herzblut steckte in den Posts.
    Aber eine halbe Sache hätte nicht funktioniert.

    AntwortenLöschen
  2. @wortteufel: Es hätte wohl wirklich nicht funktionieren können. Aber wie gesagt, jetzt haben wir alle ja Ansporn wieder herrlich viel Unsinn anzustellen, damit du was zu berichten hast. Bloggertreffen, anyone? ^^

    AntwortenLöschen