Seiten

Montag, 29. Juni 2009

Klausurüberwacher

Morgen, 9.00 Uhr. PR-Klausur. Und ich sitze erstmalig auf der anderen Seite.

Um meinem Prof. in meiner Rolle als Tutor organisatorisch ein wenig unter die Arme zu greifen, werde ich für Zucht und Ordnung unter den Schreibenden sorgen - oder einfach ganz lieb bei Unklarheiten auf Fragen eingehen. Wird auf jeden Fall sehr interessant zu sehen sein, wie so ein Raum voller (mehr und auch weniger) gut vorbereiteter Studenten vor ein paar Blättern mit einer Hand voll Fragen sitzt und zittert, schlottert, Blut und Wasser schwitzt, lächelt, kathatonisch vor- und zurückwippt, sich die Finger wund schreibt, spickt (ich hoffe nicht - sollte in diesem Punkt noch meine Befugnisse abklären. Bin ja ein großer Fan von Teeren und Federn...) oder cool bleibt.

Edit: es ist vollbracht, die Klausur wurde ordnungsgemäß überwacht und ich musste niemandem die Klausur wegnehmen. War auf jeden Fall interessant.

Edit II: ich bin übrigens heilfroh noch auf Diplom zu studieren. Zweieinhalb Stunden Klausur wie die Bachelorstudenten es heute durchhalten musste sind ja pure Qual.

Kommentare:

  1. erinnere dich an deine Zeiten bei Klausuren und wie es dir erging und sei gnädig mit den ach so armen Studenten.
    hdl

    AntwortenLöschen
  2. Hallo zusammen!

    Hm, irgendwie bekommt das mit Hamlet auf einmal ein ganz anderes "Geschmäckle". :-)

    Ich hoffe du hast die Erlebnisse und Eindrücke sammeln können die du wolltest. Falls welche dabei waren die du nicht haben wolltest: Verbuch sie unter Erfahrungen und reagiere entsprechend beim nächsten mal.

    Mfg, P

    AntwortenLöschen
  3. @p: es lief alles bestens und die gewünschten Erfahrungen wurden gesammelt ;-)

    AntwortenLöschen