Seiten

Mittwoch, 3. März 2010

Irischer Ohrwurm

Wenn ich euch schon an meinem täglichen Freud und Leid teilhaben lasse, dann auch an diesem Ohrwurm. Das kleine Mistvieh hat sich nach Sherlock Holmes in meinem Schädel festgesaugt und will ums Verrecken nicht raus.


Direktrockyroadtodublin

Sollte es bis zum Wochenende nicht besser werden, habe ich mir schon zwei Optionen zurechtgelegt. Option A: mich mit betrunkenen Iren prügeln, um den Drecksack rauszuschütteln (gibt es überhaupt Iren in Dieburg) oder Option B: das Aas mit Guinness ersäufen (gibt es wenigstens das hier?).

Kommentare:

  1. Na toll.. danke. Jetzt hab ich auch n Ohrwurm.. aber mit nem Iren prügeln muss ich mich jetzt nich unbedingt.. vielleicht Folklore-mäßig rumtanzen, aber betrunken muss man dazu schon sein.. mit umfallen und so..

    AntwortenLöschen
  2. Geil :))
    Klingt wirklich so ein bisschen nach irischem Pub und Guinnes in rauen Mengen ...

    AntwortenLöschen